EN 1627:2011 standard

ANGRIFFSSICHER
RC3 & RC4

Die Einbruchhemmung ist die Fähigkeit eines Sicherheitsportals, verschiedene Arten von Angriffen mit unterschiedlichen Werkzeugen und für eine bestimmte Zeit abzuwehren, um den versuchten Einbruch zu verhindern.

Die Sicherheitsportale der Klassen RC3 und RC4 wurden gemäß der Norm EN1627-30: 2011 Standard für Sicherheitsklassen auf Einbruchhemmung geprüft.

Zertifizierung Anstalt

ANGRIFFSSICHER RC3 & RC4

Angriffsresistente Sicherheitsportale RC3 & RC4 EN1627-30: 2011

WIDERSTANDSKLASSE RC3

Die Widerstandsklasse RC3 wurde von einer benannten Stelle der Europäischen Union geprüft und zertifiziert (Prüfung mit mechanischen Werkzeugen wie langem Schraubendreher, Holz- und Kunststoffkeilen, Brecheisen, Zange, Hammer, Messer, Pinzette, Hebevorrichtung, Satz stählerner Drahthaken).

 

Geschütztes Risiko/geschützter Angriff:

Vorsätzlicher Einbruch in gut geschützte Wohnungen oder Geschäftsbereiche mithilfe einer umfangreichen Auswahl an Werkzeugen unter geringfügiger Berücksichtigung des Lärms.

WERKZEUGE FÜR DIE PRÜFUNG

Testdauer: 20 Minuten
Angriffszeit: 5 Minuten

WIDERSTANDSKLASSE RC4

Die Widerstandsklasse RC4 wurde von einer benannten Stelle der Europäischen Union geprüft und zertifiziert (gewohnt vorgehende Täter, Sicherheit wie Klasse 3 mit zusätzlichem Widerstand gegen Sägewerkzeug mit HSS-Schneiden, Axt, schweren Hammer, Akku-Bohrmaschine, Blechschere, Bolzenschneider).

 

Geschütztes Risiko/geschützter Angriff:

Versuche eines gewohnt vorgehenden Täters, in Geschäftsbereiche einzudringen, ohne Berücksichtigung des entstehenden Lärms.

WERKZEUGE FÜR DIE PRÜFUNG

Testdauer: 30 Minuten
Angriffszeit: 10 Minuten

UNSERE GENEHMIGTEN SICHERHEITSPORTALE

E1

E1

Klassisch
E2

E2

Klassisch
E3

E3

Klassisch
C1

C1

Zylindrisch
C2

C2

Zylindrisch
C3

C3

Zylindrisch
C190

C190

Zylindrisch
HPJ 140

HPJ 140

HPJ
HPJ 190

HPJ 190

HPJ